EMail Einrichtung im Ausland bzw. öffentlichen WLAN-Hotspots

Im Ausland gibt es Provider, welche den Port 25 für SMTP sperren, da dieser gerne in Spam-Scripts verwendet wird. Bitte versuchen Sie in diesem Fall den Versand über den alternativen Port 465 oder den Submission-Port 587 für SSL-verschlüsselte SMTP-Kommunikation. Sollte der Versand weiterhin nicht funktionieren kontaktieren Sie bitte den Netzbetreiber da wir auf die dort gesetzten Sperren keinen Einfluß nehmen können.

Kommentare sind geschlossen.